« Zurück zur Glossarübersicht

Oft beteiligt sich ein Arbeitgeber am Aufbau einer Betriebsrente, indem er freiwillig einen Arbeitgeberzuschuss auf die vom Arbeitnehmer eingezahlen Beiträge zahlt.

Durch das zum 01.01.2018 in Kraft tretende  Betriebsrentenstärkungsgesetz ändert sich diesbezüglich  ein wichtiger Aspekt.  

Sobald man als  Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge spart, ist man  künftig zu einer Bezuschussung von 15% des Umwandlungsbetrages (Arbeitnehmerbeitrages) verpflichtet.

Diese Neuregelung findet in zwei Stufen statt:

  • Für  alle ab 2019 abgeschlossenen Entgeltumwandlungsvereinbarungen gilt die Änderung sofort
  • Für bestehende Betriebsrenten in Form der  Entgeltumwandlung ist der Zuschuss erstmalig ab 2022 zu zahlen.

Im Rahmen des  Sozialpartnermodells ist der Zuschuss immer zu zahlen, während bei  Tarifverträgen davon abgewichen werden kann.

« Zurück zur Glossarübersicht